Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 ... 11 12 Next

Aktion “Versuch zu Helfen 2016” – Was sonst noch gebraucht werden könnte

In Vorbereitung auf unsere Aktion “Versuch zu Helfen” (#versuchzuhelfen2016) haben wir am Mittwoch eine Tagesstätte für Obdachlose des Caritas-Verbands in Weinheim besucht. Die Tagesstätte bietet Obdachlosen jeden Tag ein kostenloses Frühstück, ein günstiges Mittagessen, Duschmöglichkeit, Nutzung einer Waschmaschine, eine Kleiderkammer, Hilfe in Sozialrechtsfragen und beim Versuch, wieder in einer festen Wohnung zu leben sowie ggf. Unterbringung in Notunterkünfte oder – sofern Platz vorhanden ist – in eine der vier betreuten Wohngemeinschaften (drei für Männer, eine für Frauen). Weiterlesen

Weihnachtsbacken der Bambinis

Weihnachtslieder und Plätzchenduft: Vorweihnachtliche Stimmung prägte die letzte Bambini-Übung des Jahres 2016. Schauplatz war, wie auch im Vorjahr, die Backstube der Bäckerei Schneider. Insgesamt 12 kg Teig, der bereits fertig vorbereitet und von der Bäckerei gespendet wurde, waren zu verarbeiten. Nach nur zwei Stunden hatten die fleißigen Bambinis und das Betreuer-Team fast 200 Tütchen mit Ausstechern und Nougathörnchen befüllt.
Natürlich mussten die fertigen Plätzchen auch probiert werden!
Das Ganze dient einem guten Zweck: Die Kekstüten bringen wir am Nikolaustag in die Obdachlosenunterkunft Wichernheim in Heidelberg um den Bewohnern dort eine kleine Nikolaus-Freude zu  bereiten.
An dieser Stelle auch noch  mal Herzlichen Dank an die Bäckerei Schneider!

Die am 5.12.2016 von den Bambinifeuerwehrkindern gebackenen Plätzchen wurden am 6.12.2016 im Wichernheim Heidelberg abgeliefert. Wir wurden dort schon erwartet und freudig begrüßt – kaum hatten wir den Aufenthaltsraum betreten, hatten auch schon die ersten Tütchen dankbare Abnehmer gefunden. Frau Lorczyk bedankte sich im Namen der Bewohner bei der Bambinifeuerwehr Gaiberg und sagte, dass wir dieses Jahr bisher die Einzigen / Ersten seien, die eine weihnachtliche Leckerei spenden, daher sei die Freude über das Gebäck um so größer.


Wir wünschen unseren Bambini-Feuerwehrkindern und ihren Familien schöne Weihnachtstage und freuen uns auf viele schöne Übungen mit euch im kommenden Jahr!
Euer Bambini-Betreuer-Team

VERSUCH ZU HELFEN 2016

Vorgeschichte:
Letztes Jahr waren einige von uns Feuerwehrleuten im Obdachlosenheim in Heidelberg und haben gesehen, unter welch armen Verhältnissen Menschen in unserer Nachbarschaft leben müssen.
Daraufhin haben wir im Dezember 2015 zum ersten Mal die Aktion „Versuch zu Helfen“ gestartet  (-> Infos dazu gibt es unter diesem Link).
Diese Aktion war ein großer Erfolg: Die Beschenkten haben sich über die kleinen Päckchen sehr gefreut und waren gerührt, dass jemand an Weihnachten an sie gedacht hat. Weiterlesen

Überlandhilfe nach Wiesenbach – Gasaustritt wegen beschädigter Gasleitung am 11.11.2016

Am 11. November 2016 wurde die Feuerwehr Gaiberg um 9.30 Uhr zur Überlandhilfe nach Wiesenbach alarmiert. Dort war es mitten im Wohngebiet durch eine bei Bauarbeiten beschädigte Leitung zu einem Gasaustritt gekommen. Die Feuerwehren Wiesenbach, Bammental, Mauer und Gaiberg waren vor Ort.
Ein Schließen des Haupthahnes für die Gaszufuhr war nicht möglich, weil durch das in der Leitung verbleibende Restgas ein Luft-Gas-Gemisch entstanden wäre, das die Brand- bzw. Explosionsgefahr erhöht hätte.
Daher musste, während das Gas weiterhin ausströmte, die Gefahrenstelle weiträumig abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt werden, bis die Leitung durch eine Spezialfirma aus Bruchsal an zwei Stellen vor und hinter dem Leck abgeklemmt worden war. Um 11 Uhr hieß es schließlich “Entwarnung”.
Die Feuerwehr Gaiberg war zur Absicherung der Einsatzstelle mit fünf Einsatzkräften und dem Mannschaftstransportfahrzeug im Einsatz.

Übung der Jugendfeuerwehren des Bereichs IV

Am Samstag, 22.Oktober 2016 war es soweit – die Jugendfeuerwehren des Bereiches 4 (Unterkreis Neckargemünd und Eberbach) trafen sich zur gemeinsamen Schauübung.
Ort des Geschehens war das Gebäude der Realschule / Schulzentrum Neckargemünd.
Anlass waren die Jubiläen derJugendfeuerwehren Neckargemünd (50 Jahre) und Waldhilsbach (25 Jahre). Die Jugendwarte beider Wehren Kevin Neidig, Marek Pillich und Tobias Merkel (JF NGD) sowie Rene Hoeppner, Sascha Patzelt und Dennis Gebert (JF WHB) übernahmen die komplette Organisation, Planung und Ausführung der Bereichsübung.Hierfür nochmals ein herzliches DANKESCHÖN an die Organisatoren und Ausrichter. Weiterlesen

Übung THL VU am 25.10.2016

Technische Hilfeleistung – Verkehrsunfall war das Thema der Übung am 25. Oktober 2016.
Als Übungsszenario wurde eine Kollision eines PKW mit einem Kleinbus mit insgesamt 11 Verletzten angenommen.
Während die drei  Personen aus dem PKW noch relativ leicht zu retten waren, gestaltete sich die Rettung von insgesamt 8 Personen aus dem Kleinbus als Herausforderung, bei der man mit Mannschaft und Gerät schnell an die eigenen Grenzen kam.
Zusätzlich waren noch die Verkehrssicherung, adäquates Ausleuchten der Einsatzstelle, Sicherstellen des Brandschutzes, sowie auslaufende Betriebsstoffe zu beachten.
Danke an dieser Stelle an die zahlreichen “Verletzten-Darsteller” aus den Reihen der Jugendfeuerwehr!
UEBUNG_THL_VU_25102016

Cannstatter Wasen 2016

Am Samstag den 8. Oktober 2016 war es wieder soweit – es ging auf die Cannstatter Wasen.
Wie in den letzten Jahren fuhren einige Kameraden der FF Bammental und der FF Gaiberg mit einem gecharterten Reisebus um die Mittagszeit gemeinsam in Richtung Stuttgart.
Bei bester Stimmung im Festzelt verging die Zeit wie im Flug und gegen Mitternacht musste leider schon wieder die Heimreise angetreten werden.
An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die Kameraden der FF Bammental für die hervorragende Organisation!
cannstatterwasen_2016

Bambini Übung am 19.9.2016

Bei der ersten Übung der Bambini-Feuerwehr nach der Sommerpause zeigte sich, dass unsere Nachwuchs-Feuerwehr nichts verlernt hat. Geübt wurde ein Löschangriff. Dazu musste zunächst ein Hydrant gefunden werden. Die “alten Hasen” unter den Bambinis zeigten dabei den neu Hinzugekommenen, wie man die entsprechenden Hinweisschilder entziffern kann. Mit vereinten Kräften gelang es sogar, einen Hydrantendeckel zu öffnen und ein  Standrohr zu setzen. Anschließend wurde “gelöscht”, was das Zeug hält.
Unsere nächste Übung findet am 10.10.2016 um 16.30 Uhr statt


Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 ... 11 12 Next