UPDATE OBDACHLOSEN-GESCHENKAKTION 09.12.2020

Hallo liebe Freunde und Spender der Obdachlosen-Geschenkaktion,
Wir haben in der letzten Woche so viele Spenden erhalten, dass wir mit Einsammeln, Zählen, Sortieren, Abholen und Zuteilen komplett beschäftigt waren. Da hat die Zeit nicht mehr zum Schreiben gereicht…..Aber jetzt wenigstens eine kurze Zwischeninfo:
Stand bisher:
Geschenkpäckchen: 671; Geldspenden: 1.210,- (für weitere Geschenke und direkte finanzielle Unterstützung, siehe Bericht)

Bisher konnten wir DANK EURER HILFE an diese Einrichtungen Geschenke liefern:
WICHERNHEIM Heidelberg: 75 Geschenke + großer Adventskranz zum Aufhängen
DIE BRĂśCKE, Schwetzingen: 40 Geschenke und ein finanzieller Zuschuss zu Lebensmitteln
TALHOF SCHRIESHEIM: 60 Geschenke
Haus BETHANIEN, Mannheim: 100 Geschenke
OBDACHLOSENHEIM U5, Mannheim: 110 Geschenke
KARL-KLOTZ-HAUS & FRAUENRAUM, Heidelberg: 140 Geschenke
CARITAS TAGESSTĂ„TTE, Weinheim: 70 Geschenke
PLATTFORM WALLDORF: 25 Geschenke

Es geht weiter….wir werden noch zwei weitere Einrichtungen “beliefern”, auch einzelne uns bekannte Obdachlose an ihren ĂĽblichen Plätzen besuchen und beschenken und ĂĽber jeden Besuch noch (ausfĂĽhrlicher als jetzt gerade und so bald wie möglich) berichten!
Großes DANKESCHÖN an unsere Gaiberger Unterstützer: Bäckerei Schneider und Brands Weinladen waren Sammel- / Annahmestelle für Geschenke und Geldspenden, Ralph Steffen hat uns den Raum der alten Küferei für über eine Woche zur Verfügung gestellt (und immer den Holzofen vorgeheizt, bevor wir kamen), wir durften die Parkplatzeinfahrt der Volksbank Neckartal für unseren Marktstand benutzen, Bürgermeisterin Petra Müller-Vogel hat uns Flyer und Plakate gedruckt und organisatorisch unterstützt. Dr. Maja Wolf-Breitinger hat einen riesigen Schwung Päckchen nach Mannheim gefahren und beim Obdachlosenheim U5 abgeliefert.DRK-Ortsvereins-Vorstand Beatrice Rührlechner-Bratulic hat uns beim Flyer-Einwerfen tatkräftig unterstützt.
Es ist so unglaublich schön zu erleben, wie viele Menschen bedürftigen Mitmenschen etwas Gutes tun wollen. Und auch, dass man beim Helfen von vielen Seiten ebenfalls Hilfe bekommt!

Veröffentlicht in: News